Weinanbaugebiete Spanien

Spanien

Rioja

Das Weinbaugebiet Rioja liegt im Norden Spaniens, hat eine Gesamtrebfläche von etwas über 60.000 Hektar und zählt zu den traditionsreichsten Anbaugebieten Spaniens. Hier entstehen Weine, welche in entsprechender Qualität außergewöhnlich lang reifen können. Die traditionelle Ausbauweise hier ist ähnlich der in Bordeaux, so werden die Spitzenweine in Barrique’s ausgebaut. Paraderebsorte im Rioja ist ganz klar Tempranillo. Somit sind die bedeutendsten roten Rebsorten der bereits vorher genannte Tempranillo, Garnacha, Mazuelo und Graciano, sowie wie Viura bei den Weißweinen. Rotwein hat im Rioja einen prozentualen Anteil von etwa 85%. Bedeutende Orte im Rioja sind z.B. Briones, Fuenmayor, Haro, Elciego, Logroño, Ollauri oder Labastida.

Topweingüter im Rioja sind:

Priorat

Das Anbaugebiet Priorat ist in den Hügeln der Serra Montsant in Katalonien gelegen und hat eine Gesamtrebfläche von etwa 1.700 Hektar. Das Priorat ist eine spanische Rotweinregion (90% Rotweinanteil), welche sich durch alkoholreiche und sehr lagerungsfähige Weine auszeichnet. Der vorhandene schieferhaltige Boden bringt zudem viel Mineralität in die Weine. Die am meisten angepflanzten Rebsorten sind bei den roten Garnacha, Cariñena, Cabernet Sauvignon, Syrah und Merlot, sowie bei den weißen Garnacha Blanca, Chenin Blanc und Macabeo. Bekannte Orte sind bespielsweise La Morera, Bellmunt, Gratallops, Poboleda oder Porrera.

Spitzenwinzer sind im Priorat z.B.:

Ribera del Duero

Das Weinbaugebiet Ribera del Duero liegt im mittleren Osten der Region Kastilien-Léon und wird von dem Fluss Duero durchflossen. Das Ribera del Duero hat insgesamt eine Rebfläche von etwas über 20.000 Hektar. Die mit Abstand wichtigste Rebsorte ist Tempranillo, welcher hier Weine hervorbringt die teilweise zu den besten der Welt zählen. Des Weiteren wird hier noch Cabernet Sauvignon, Malbec, Merlot, Albilla und Garnacha angebaut. Das Weinberge verteilen sich auf die vier Provinzen Burgos, Segovia, Soria und Valladolid.

Führende Erzeuger sind hier z.B.:

Penedès

Die Weinbauregion Penedès ist das wichtigste Weinbaugebiet Kataloniens und hat eine bestockte Gesamtfläche von etwa 27.000 Hektar. Es ist in die Gebiete Baix Penedès, Mitja Penedès und Alt Penedès aufgeteilt. Im Penedès werden über 100 verschiedene Rebsorten angebaut, wobei die bedeutendsten Parellada, Macabeu, Xarel•lo, Muscat d’Alexandrie, Chardonnay bei den Weißweinen und Garnacha, Monastrell, Cariñena, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Pinot Noir und Merlot bei den Rotweinen sind. Die weißen Sorten dominieren anteilsmäßig mit etwa 60%, aus welchen im Penedès auch Cava (Schaumwein) hergestellt wird.

Top-Erzeuger sind hier z.B.:

Jerez

Das Weinbaugebiet Jerez liegt im südspanischen Andalusien, umgibt die Stadt Jerez de la Frontera und hat eine Rebfläche von insgesamt ca. 10.000 Hektar. Jerez ist die Heimat eines besonderen Weines namens Sherry. Sherry ist ein aufgespriteter Weißwein, welcher Alkoholgehalte von über 20% Vol. erreichen kann und deckt von trocken bis süß ein breites Geschmacksspektrum ab. Die einzigen zugelassenen Rebsorten für die Sherryherstellung sind Palomino, Moscatel de Alejandria und Pedro Ximenez. Der Grundwein ist meistens aus Palomino, dazu sind Moscatel de Alejandria und Pedro Ximenez begleitend die Verschnittpartner, welche, wenn gewünscht, auch die nötige Süße und Fruchtigkeit in den Wein bringen. Durch den sehr hohen Alkohol- und teilweise hohen Zuckergehalt sind Sherry’s auch enorm lagerfähig.

Spitzenerzeuger sind hier:

Jumilla

Das Anbaugebiet Jumilla liegt in der spanischen Region Murcia und hat eine bepflanzte Gesamtrebfläche von etwa 41.000 Hektar. Es wurde in den 1980er Jahren, 100 Jahre nach dem restlichen Spanien, von der Reblaus heimgesucht, woraufhin die Weinberge neu bepflanzt werden mussten. Dies war die Initialzündung um sich neu aufzustellen und für einen Aufschwung in der Region zu sorgen. Die bedeutendsten Rebsorten sind Monastrell, Cabernet Sauvignon, Syrah und Merlot bei den Rotweinen, sowie Airén, Macabeo, Malvasia, Pedro Ximenez und Chardonnay bei den Weißweinen. Bekannte Orte des Weinbaus sind Ontur, Tobarra, Fuente-Alamo und Jumilla.

Führende Weingüter sind z.B.:

  • Casa Castillo
  • Bodegas Juan Gil
  • Bodegas Obsesión
  • Orowines – El Nido
  • Bodegas Carchelo

Terra Alta

Das Anbaugebiet Terra Alta liegt in der spanischen Provinz Katalonien im Nordosten Spaniens und hat eine Gesamtrebfläche von insgesamt etwa 6.500 Hektar. Die wichtigsten Rebsorten sind Cabernet Franc, Cariñena, Garnacha, Merlot, Tempranillo und Syrah beim Rotwein, sowie Chardonnay, Chenin Blanc, Garnacha Blanca, Macabeo, Parallada und Moscatel beim Weißwein. Hauptweinbauorte sind Corbera d´Ebre, Gandesa, Horta de San Joan, La Pobla de Massaluca und Caseres.

Spitzenweingüter sind beispielsweise:

Yecla

Das Weinbaugebiet Yecla ist in der spanischen Region Murcia gelegen und hat eine bepflanzte Rebfläche von insgesamt ca. 5.000 Hektar. Das besondere in diesem Gebiet ist, das hier zum Teil äußerst alte Reben stehen, da Yecla von der Reblaus verschont geblieben ist. Die führenden Rebsorten sind Monastrell, Garnacha, Tempranillo, Cabernet Sauvignon, Syrah und Merlot im roten Bereich, wie auch Airén und Macabeo im weißen Bereich, wobei Weißweine in Yecla anteilsmäßig deutlich in der Minderheit sind. Der bekannteste Ort ist hier die gleichnamige Stadt Yecla.

Toperzeuger sind hier etwa:

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen